Suche
Close this search box.
Flag
Logo, Leisure Activities, Person
Flag

Kenne Deine Architektur: Islamische Architektur und die fünf schönsten Beispiele

Kenne Deine Architektur: Islamische Architektur und die fünf schönsten Beispiele

Von den Ebenen Zentralasiens bis zu den Hügeln Südspaniens hat die islamische Architektur vor allem die sogenannte „alte Welt“ geprägt. Sie beeinflusste maßgeblich die Entwicklung von Architekturstilen weltweit und ihr Einfluss ist in verschiedenen Bauwerken in unterschiedlichen Kulturen und Zeiträumen zu erkennen.

Die islamische Architektur weist regionale Unterschiede auf, die auf lokalen Traditionen und kulturellen Praktiken beruhen. Während sich die Merkmale, die mit den verschiedenen Regionen in Verbindung gebracht werden – wie die Hufeisenbögen und farbenfrohen Kacheln der andalusischen Architektur oder die Zwiebeltürme der zentralasiatischen Architektur – unterscheiden, betrachten wir im Folgenden einige gemeinsame Muster, an denen man von der islamischen Architektur beeinflusste Gebäude erkennen kann, und zeigen einige ihrer besten Beispiele.

Sechs Details zur Erkennung islamischer Architektur

Geometrische Muster

Da die Religion Gemälde oder visuelle Darstellungen von Menschen verbietet, ist eines der wichtigsten Merkmale der islamischen Architektur die Verwendung verschlungener geometrischer Muster. Diese Muster sind in Kacheln, Holzarbeiten, Stuck und sogar in der Gestaltung von Gärten zu finden. Achten Sie auf sich wiederholende geometrische Formen wie Sterne, Polygone und ineinander greifende Muster.

Kalligraphie

Die islamische Kalligraphie ist ein herausragendes Merkmal der islamischen Architektur. Achten Sie auf elegante Inschriften in arabischer Schrift, insbesondere Verse aus dem Koran, die architektonische Elemente wie Bögen, Kuppeln und Wände schmücken. Die Kalligraphie ist in der Regel stilisiert und ornamental.

Bögen und Kuppeln

Die islamische Architektur ist bekannt für die Verwendung von Bögen und Kuppeln. Achten Sie auf spitze oder hufeisenförmige Bögen in Türöffnungen, Fenstern und Arkaden. Kuppeln sind oft bauchig oder zwiebelförmig und werden verwendet, um große Innenräume zu überdachen, unter denen sich Gemeinden zum gemeinsamen Gebet versammeln.

Höfe und Gärten

Die islamische Architektur umfasst häufig Innenhöfe und Gärten, die die Beschreibungen des Paradieses im Koran darstellen könnten. Achten Sie auf offene Innenhöfe, die von überdachten Gängen und Springbrunnen umgeben sind. Die Gärten können Wasserspiele, Bäume und Blumenbeete umfassen.

Einsatz von Licht und Schatten

Da viele Kulturen mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit aus rauen Klimazonen wie Wüsten stammen, nutzt die islamische Architektur häufig das Spiel von Licht und Schatten, um ihre visuelle Wirkung zu verstärken. Achten Sie auf verschlungene Gitter oder durchbrochene Schirme, die das Licht filtern und so schöne Muster und ein Gefühl der Ruhe erzeugen.

Symmetrie und Proportionen

Die islamische Architektur betont Symmetrie und Proportionen. Achten Sie auf Gebäude und Strukturen, die eine horizontal und vertikal ausgewogene und harmonische Anordnung der Elemente aufweisen.

5 schönste Beispiele islamischer Architektur

Alhambra-Palast – Spanien

Die Alhambra befindet sich in Granada, in Südspanien. Sie ist ein Palast- und Festungskomplex, der für seine exquisite nasridische Architektur bekannt ist. Die Alhambra zeichnet sich durch komplizierte geometrische Muster, zarte Muqarnas-Gewölbe, ruhige Innenhöfe mit Springbrunnen und atemberaubende Ausblicke auf die umliegende andalusische Landschaft aus.

Taj Mahal – Indien

Das Taj Mahal ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und ein Weltwunder. Es ist ein Mausoleum in Agra, das von Kaiser Shah Jahan als Tribut an seine Frau erbaut wurde. Seine ikonische Kuppel aus weißem Marmor, die Minarette, die Steineinlegearbeiten und die symmetrischen Gärten sind ein Beispiel für die Architektur der Moguln und gelten als Meisterwerk der islamischen Kunst.

Große Sheikh-Zayed-Moschee – Vereinigte Arabische Emirate

Die in Abu Dhabi gelegene Große Sheikh-Zayed-Moschee ist ein modernes architektonisches Wunderwerk. Sie verbindet traditionelle islamische Architekturelemente mit modernem Design. Ihre Größe, die Marmorverkleidung, die komplizierten Blumenmuster und die atemberaubenden Kronleuchter machen sie zu einem atemberaubenden Anblick.

Topkapi-Palast – Türkei

Dieser osmanische Palastkomplex in Istanbul diente jahrhundertelang als Residenz der Sultane. Er besteht aus einer Reihe von Gebäuden, Höfen und Gärten. Zu den bemerkenswerten Beispielen islamischer Architektur innerhalb des Komplexes gehören das kunstvolle Tor der Begrüßung, der Harem und die Kammer des kaiserlichen Rates.

Nasir al-Mulk Moschee – Iran

By MohammadReza Domiri Ganji - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43707688

Die Moschee befindet sich in Shiraz, Iran, diese exquisite Moschee ist berühmt für ihre atemberaubenden Buntglasfenster, die lebendige Lichttöne in den Innenraum werfen. Die atemberaubenden Kachelarbeiten, die filigranen Muqarnas und die komplizierte Kalligraphie tragen zu ihrer Anziehungskraft bei.

Ähnliche Artikel

Full Node bleibt den Grundprinzipien der Blockchain treu und bietet einen gemeinsamen Arbeitsbereich, der Offenheit, Transparenz und Interaktion fördert.....