Suche
Close this search box.
Flag
Logo, Leisure Activities, Person
Flag

Das sind die berühmtesten fiktiven Türen der Welt

Landmark, Architecture, Building

Niemand weiß, wer Türen erfunden hat, doch die ältesten Darstellungen finden sich bereits in über 4000 Jahre alten ägyptischen Grabmalereien, in denen sie den Durchgang zum Jenseits symbolisieren.

In zahlreichen mythologischen Geschichten, in vielen bekannten Märchen und in der Popkultur stehen Türen für Neuanfang, abenteuerliche Reisen, Wandel, neue Perspektiven und manchmal auch für Hindernisse und Ungewissheit. Da Türen von großer kultureller und symbolischer Bedeutung sind, ist es kein Wunder, dass sie im Handlungsverlauf so vieler literarischer Werke eine zentrale Rolle spielen.

Ob sie den Protagonisten nun in eine magische neue Welt entführen oder ob einem Bösewicht die Tür vor der Nase zugeschlagen wird: die folgenden fünf gehören zu den bekanntesten fiktiven Türen weltweit und viele Menschen werden sie wohl in bleibender Erinnerung behalten.

1. Der Kleiderschrank – Die Chroniken von Narnia

„Öffne die Tür und betrete eine neue Welt!“

Die Chroniken von Narnia, die erstmals in den 1950er Jahren in Großbritannien veröffentlicht wurden und zahlreiche Bühnen- und Filmadaptionen nach sich zogen, sind nach wie vor eine der beliebtesten Kindergeschichten.

Da die Protagonisten durch ein Portal in ihrem Kleiderschrank in das mythische Land Narnia reisen, hat die Geschichte viele Generationen von Kindern dazu inspiriert, ihre eigenen Kleiderschränke ebenfalls regelmäßig auf Überraschungen zu überprüfen.

2. Schwimmende Holztür – Titanic

https://youtu.be/bV8FsiphrJc

Als in diesem Film von 1997, der die reale Tragödie von 1912 darstellt, die Titanic im eiskalten Wasser des Atlantiks versinkt, rettet eine schwimmende Holztür der Protagonistin Rose das Leben.

Dabei löste die berühmte Szene in den 1990er Jahren eine unter Cineasten heftig diskutierte Frage aus: Hätte Jack ebenfalls auf diese Tür gepasst? Und wenn ja, wären Rose und Jack in Amerika dann für immer glücklich geworden? Oder hätten sich die beiden aufgrund ihrer Differenzen auseinandergelebt?

3. 221B Baker Street – Sherlock Holmes

Der weltweit wohl berühmteste erfundene Detektiv, Sherlock Holmes, residierte hinter einer schwarzen, im georgianischen Stil gehaltenen Tür in der 221B Baker Street in London.

Zwar ist die Straße selbst nicht fiktiv, wohl aber die Hausnummer. Das hat Sherlock Holmes Fans jedoch nicht davon abgehalten, sie nachzubilden. Inzwischen empfängt das Sherlock Holmes Museum seine Besucher in der 221B Baker Street. Zwar lautete die ursprüngliche Adresse des Museums 239 Baker Street, aber sie wurde offiziell umbenannt, um sie der literarischen Vorlage anzupassen.

4. Hodors Tür – Game of Thrones

Sie kennzeichnet wohl eine der emotionalsten Szenen in der jüngeren Geschichte der Popkultur: Hodors Tür in Game of Thrones wurde zum Symbol für Freundschaft, Aufopferung und Loyalität – und rührte unzählige Fans zu Tränen.

Leider wies diese Tür ein kritisches Sicherheitsproblem auf: Sie war nicht gegen „Weiße Wanderer“ gesichert.

Millionen von Menschen, die bei dieser Szene den Atem angehalten haben, werden bei der Aufforderung, eine Tür geschlossen zu halten, wohl daran zurückdenken.

5. Die Hobbit-Haustür – Der Herr der Ringe

Nicht alles, was rund ist, bringt in der überaus erfolgreichen „Der Herr der Ringe“-Trilogie Zerstörung mit sich: Man denke nur an die ringförmige Tür von Bilbo Beutlins Haus im Auenland.

Obwohl sie für seine großgewachsenen Elbenfreunde eher schwierig zu passieren sein dürfte, eignet sich diese berühmte fiktive Tür perfekt als Durchgang für den kleinen, pummeligen Hobbit. Mit ihrem kräftigen grünen Anstrich und dem zinnernen Türgriff in der Mitte vermittelt sie ein Gefühl von Gemütlichkeit, Charme und Wärme.

Auch wenn im realen Leben wohl nur sehr bedingt einsetzbar, haben Hobbit-Tür und Hobbit-Haus eine neue Design-Ästhetik inspiriert: Viele Fans haben ringförmig gestaltete Türen in ihre Landhäuser einbauen lassen.

Ähnliche Artikel

Die Arbeitsplätze haben sich von Arbeitskabinen und Einzelbüros zu Großraumbüros und Gemeinschaftsräumen entwickelt. Viele Mitarbeiter haben das Gefühl, dass Arbeitskabinen....